Den Bauern wird viel zugemutet

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

Do, 10. März 2005

Offenburg

Mit der EU-Agrarreform werden die Ausgleichsgelder künftig anders fließen / Mancher Betrieb dürfte vor dem Aus stehen.

ORTENAU. Von "Riesenbürokratie" ist die Rede, auch von "Überwachungsstaat". Der Ärger vieler Landwirte gilt der Agrarreform der EU, die am 1. Januar in Kraft trat. Wesentliche Knackpunkte: Ab 2013 ist es gleichgültig, ob Getreide, Gras oder Mais angepflanzt wird - die Ausgleichszahlungen sind dann alle gleich hoch. Je nachdem, was einer bislang angepflanzt hat, hat er Glück - oder eben nicht. Was auch noch auf die Bauern zukommt: Derlei EU-Gelder gibt es nur noch, wenn bestimmte Umweltstandards eingehalten werden.

Und das alles zu einem Zeitpunkt, da das Einkommen weiter gesunken ist: Karl Silberer ist nicht gut auf jene in Berlin oder Brüssel zu sprechen, die das Zuschusswesen für Landwirte neu geordnet haben: eine "Riesenbürokratie". Kein Wunder, dass ein Info-Abend von Badischem Landwirtschaftlichem Hauptverband (BLHV) und Landwirtschaftsamt im Dezember in Schuttern der große Renner war. 150 Bauern ließen sich in Sachen EU-Agrarreform auf den aktuellen Stand bringen. Heute Abend wird in der Schutterlindenberghalle in Hugsweier erneut aufgeklärt.
Die Zeit drängt. Bis zum 15. Mai müssen die 6000 Landwirte im Ortenaukreis die Flächen kennzeichnen, für die sie Ausgleichsgelder haben wollen. Dafür müssen sie auf Luftbildern, die sie zugeschickt bekamen, ihre ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung