Machbarkeitsstudie

Denzlingen prüft die Möglichkeit, in ein Wärmenetz zu investieren

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Di, 31. August 2021 um 08:17 Uhr

Denzlingen

BZ-Plus Der ökologische Nutzen eines mit regenerativer Energie betriebenen Wärmenetzes ist hoch, kostet aber bis zu 6,2 Millionen Euro. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Gemeinde in Auftrag gab.

Um die selbst gesteckten Klimaziele zu erreichen, muss die Gemeinde Denzlingen nicht nur den hausgemachten Verkehr deutlich reduzieren, sondern auch deutlich effizienter Wärme erzeugen. Dies kann laut Verwaltung gelingen, indem der Ort an ein modernes, mit erneuerbarer Energie betriebenes Wärmenetz angeschlossen wird. So würde die Gemeinde auch die Anforderungen an das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung