Großbaustelle

Der Ausbau der Höllentalbahn verzögert sich

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Mi, 17. Oktober 2018 um 20:49 Uhr

Titisee-Neustadt

Zum 1. November geht der Zugverkehr zwischen Freiburg und Himmelreich wie geplant in Betrieb. Doch um bis nach Titisee zu kommen, müssen Fahrgäste einen weiteren Monat lang auf Busse umsteigen.

Auf der westlichen Höllentalbahn wird am 1. November nur der Abschnitt zwischen Freiburg und Himmelreich wieder in Betrieb genommen. Der weitere Streckenverlauf bis Titisee beziehungsweise von Titisee nach Seebrugg braucht voraussichtlich vier Wochen länger. Dies hat die Deutsche Bahn auf Anfrage der Badischen Zeitung bestätigt. Sie begründet die Verzögerung damit, dass auch Sonderschichten nicht ausgereicht hätten, um in der neuen Stellwerkstechnik die Verkabelung rechtzeitig ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ