Kino-Tipp

"Der beste Film aller Zeiten" ist eine Satire auf die Filmbranche

Gabriele Schoder

Von Gabriele Schoder

Do, 30. Juni 2022 um 19:41 Uhr

Kino

BZ-Plus Die Egos dreier eitler Filmschaffender prallen beim Dreh des "besten Films aller Zeiten" aufeinander: Davon erzählt die Satire mit Penelope Cruz, Antonio Banderas und Oscar Martinez.

Der beste Film aller Zeiten, wenn es ihn denn objektiv gäbe, würde mit Sicherheit nicht so heißen – dieser Titel verheißt also schon mal Scherz, Satire und tiefere Bedeutung. Und ja, es geht um die Traumfabrik, genauer gesagt ihren Olymp: Dort will sich der Milliardär Humberto Suárez (José Luis Gómez) für immer einen Platz sichern – der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung