Pandemie-Winter

Der Corona-Weltcup – Skispringen in Neustadt ohne Zuschauer

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Fr, 01. Januar 2021 um 20:04 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Beim Weltcup-Skispringen in Neustadt hat der Schutz vor dem Virus Vorrang. Strenge Vorgaben müssen umgesetzt werden. Das Springen dürfen Fans nur am Fernsehen erleben.

Schnee satt an der Hochfirstschanze, in Hochform die deutschen Skispringer, der Termin für den Weltcup am zweiten Januarwochenende direkt nach der Vierschanzentournee: Ideale Voraussetzungen für Wettkämpfe vor begeisterten Fans. Doch die Neustädter, die seit 20 Jahren um Zuschauer kämpfen, müssen Corona-bedingt auf Publikum verzichten. Eine, wie es neudeutsch heißt, große Blase von Sportlern, Trainern und Betreuern wird mit ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung