Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2015

Der Dieb aller Dinge

Clementine Schult, Klasse 4c, Landeckschule, Bad Krozingen

Von Clementine Schult, Klasse 4c, Landeckschule & Bad Krozingen

Di, 10. November 2015 um 09:21 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Clementine Schult, Klasse 4c, Landeckschule, Bad Krozingen

Es ist kaum zu glauben, was Polizeiobermeisterin Laura Keller wieder erlebt hat. Echt verrückt! Es geschah an einem ganz gewöhnlichen Tag, als bei der Polizei ein Fall gemeldet wurde: "Mir wurde mein ganzes Geld geklaut! Alles weg!" "Beruhigen Sie sich doch, wir sind gleich bei Ihnen", sagte Polizeiobermeisterin Laura Keller. Die Spurensuche war vergeblich.

Plötzlich wurde noch ein Fall gemeldet. "Mein neues Auto ist gestohlen worden! Ich wollte gerade zur Arbeit fahren, als es nicht mehr da stand. Wie soll ich denn zur Arbeit fahren, ich muss doch Geld verdienen!", schrie eine Frau.

Laura Keller sagte sich, dass zwei Diebstähle in so kurzer Zeit irgendwie komisch wären. Doch schon kam der nächste Fall: "Hilfe, mein Goldschmuck und mein anderer Schmuck wurden gestohlen. Wie soll ich mich denn jetzt schmücken? Ich gehe nie ohne Schmuck zur Arbeit!" Auch in diesem Fall begann Laura Keller mit der Spurensuche. Sie fand einen Fußabdruck. "Gut, wir können Ihnen bald sagen, wer den Schmuck gestohlen hat", beruhigte sie die Frau.

Am nächsten Tag ging Laura Keller in ihrer Mittagspause spazieren. Da entdeckte sie einen Mann, der genau so einen Fußabdruck hatte, wie den, nach dem sie suchte. Sie verfolgte den Mann, bis er bei einem Auto, es war, das gestohlene, stehen blieb. Aus seiner Jackentasche nahm er jede Menge Geld und Goldschmuck. "Der Mann ist der Dieb all der Dinge, die in den letzten Tagen gestohlen worden sind", sagte sich Laura Keller.

"Hände hoch!" Sie verhaftete ihn. Findet ihr nicht, dass es ein verrückter Fall war?