Eishockey

Der EHC verliert 2:3 nach Penaltyschießen in Ravensburg und verspielt Platz zwei

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

So, 01. März 2020 um 21:45 Uhr

Eishockey

BZ-Plus Dritter nach Ende der regulären Saison in der zweiten Eishockey-Liga. Dies hätten den Wölfen im September nur die Wenigsten zugetraut. Gegen Ravensburg geht es nun auch in den Playoffs.

Der EHC Freiburg konnte den zweiten Platz am Ende der regulären DEL-2-Saison nicht verteidigen. Am letzten Spieltag verloren die Wölfe am Sonntagabend bei den Ravensburg Towerstars mit 2:3 (0:0, 1:0, 1:2, 0:1) nach Penaltyschießen. Auf die Oberschwaben trifft das Russell-Team ab Freitag, 13. März, auch im Playoff-Viertelfinale.

Nach dem Spiel gab sich der Freiburger Trainer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ