Zisch-Schreibwettbewerb II Frühjahr 2012

Der Elefant ist verrückt

Mi, 06. Juni 2012 um 10:24 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Patricia Rieple und Sandra Ketterer, Klasse 4, Grundschule Unadingen/Bachheim

Eines Tages ging der Elefant spazieren. Dort beobachteten ihn drei Füchse. Sie bewarfen den Elefanten mit Spaghetti. Dieser sagte: "Ich habe euch nichts getan! Also wirklich, was soll das denn?" Der erste Fuchs sagte: "Ich habe es nicht getan." Da kam der zweite Fuchs und meinte: "Ich war es auch nicht." Nun kam der letzte Fuchs und sprach: "Warum schaut ihr mich so an, ich habe dir ebenso wenig was getan." Auf einmal kam ein großer Hund vorbei, der eine Kamera um den Hals trug und fragte: "Was ist denn hier los? Darf ich ein Foto von euch machen?" Der Elefant ging traurig und enttäuscht nach Hause. Nie wieder will er auf dieser Straße spazieren gehen, weil ihn die Füchse aus Spaß angelogen haben. Er befürchtet, dass die Füchse ihn wieder mit Spaghetti bewerfen könnten. Der Hund kam zu dem traurigen Elefanten und fragte: "Soll ich dir einen Witz erzählen, um dich ein bisschen aufzumuntern?" "Ja ja natürlich, fang an!" So erzählte der Hund seinen Witz: "Sitzen drei Frösche am Teich. Sagt der erste Frosch: "Quark!", der zweite Frosch antwortete auch "Quark!" Der dritte Frosch meinte: "Quark! Quark!" Dann sagten die ersten beiden: "Komm wir gehen, das ist ein Schwätzer!"