Kommentar

Der Friedensnobelpreis für das WFP ist ein kluges Zeichen

Thomas Fricker

Von Thomas Fricker

Fr, 09. Oktober 2020 um 19:27 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Das Welternährungsprogramm WFP unterstützt 100 Millionen Hungernde weltweit. Die Auszeichnung ist ein Plädoyer für internationale Zusammenarbeit, die die Trumps und Putins mit Füßen treten.

Die renommierteste Ehrung weltweit für ein Programm? Der Name der UN-Unterorganisation, die nun mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wird, führt in die Irre. Hinter dem World Food Programme (WFP) – zu deutsch Welternährungsprogramm – stehen mehr als 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung