Jahrgang 2018

Winzerbetriebe am Kaiserstuhl und Tuniberg beenden die Lese

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Sa, 06. Oktober 2018 um 09:30 Uhr

Breisach

BZ-Plus Die Traubenlese 2018 ist weitgehend abgeschlossen. Winzer, Genossenschaften und Weingüter sind mit der Ernte sehr zufriede: die Qualität ist hoch, die Menge hat alle Erwartungen übertroffen.

Und Kunden dürfen sich auf gehaltvolle und körperreiche Weine freuen, die jedoch mehr Alkohol als 2017 haben werden. Spannend ist die Frage, ob es den Betrieben gelingen wird, die Preise stabil zu halten.

Badischer Winzerkeller
Rund 23 Millionen Kilogramm Trauben hat der Badische Winzerkeller (BWK) nach Angaben seines Vorstandsvorsitzenden Peter Schuster bislang eingelagert, im Frostjahr 2017 waren es nur 13,8 Millionen Kilogramm. Schuster ist sowohl mit der Qualität als auch der Quantität sehr zufrieden. In dieser Woche hat Badens größte Erzeugerkellerei die Haupternte abgeschlossen, geplant sind noch kleinere Sonderlesen.

2017 hat der Badische Winzerkeller von anderen Genossenschaften und Weingütern viel Wein hinzugekauft, heuer nur Sorten, die am Markt besonders gefragt sind. Selbstvermarktende Genossenschaften werden noch zwischen ein und zwei Millionen Liter Wein nach Breisach liefern, sodass dem BWK gut 20 Millionen Liter für den Verkauf zur Verfügung stehen. Schuster ist optimistisch, diese Menge am Markt absetzen zu können, erste Gespräche mit Handelspartnern seien gut verlaufen. Dennoch werde es nicht einfach, die Preise stabil zu halten, zumal es in ganz Europa eine große Ernte gebe.

"Solch einen Herbst mit nur gesunden Trauben und guten Öchslewerten habe ich noch nie erlebt." Peter Schuster Weil der Ertrag noch größer ausgefallen ist als vor der Lese geschätzt, hat der Badische Winzerkeller reagiert. Normalerweise dürfen seine Mitglieder 120 Kilogramm je Ar, was 90 Liter Wein entspricht, plus eine Übermenge von 20 Prozent (24 Kilogramm je Ar) an die Kellerei abliefern. Weil im Weinbaugebiet Baden jedoch aufgrund der großen Ernte die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ