Kommentar

Der KKF bezieht in der Diskussion um den Burghof zu Recht eine klare Position

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Do, 13. Februar 2020 um 09:39 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Wenn es um den Burghof in Lörrach geht, ist der Kunst- und Kulturförderkreis kampferprobt. Jetzt geht es wirklich ums Eingemachte und da ist des gut, dass die Mitglieder ihre Stimme erheben, meint Barbra Ruda.

Der Kunst- und Kulturförderkreis (KKF) möge sich als Verein endlich laut und deutlich in die Diskussion um die Daseinsberechtigung des Burghofs im Stadtrat und der Öffentlichkeit einmischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ