Biathletin Annika Knoll

Der lange und schwierige Weg zurück

Jürgen Ruoff

Von Jürgen Ruoff

Do, 08. November 2018 um 17:20 Uhr

Biathlon

Biathletin Annika Knoll vom SV Friedenweiler-Rudenberg kämpft nach Magen-Darm-Problemen um den Anschluss im Leistungssport

Manchmal ist Sport die schönste Sache der Welt, manchmal eine Qual. Manchmal sind Sportler betrunken vor Glück, manchmal am Boden zerstört. Das Spannungsfeld ist weit. Extrem weit. Annika Knoll (SV Friedenweiler-Rudenberg) hat die Extreme, obwohl sie erst 25 ist, schon mehrfach erlebt. Als Juniorin wurde sie mit der Staffel Weltmeisterin (2014), bei den Frauen sicherte sie sich im Sprint die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft 2016. Doch es scheint, als bliebe ihr nichts erspart. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ