A-cappella-Nacht beim ZMF

Der männliche Spieltrieb

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Mi, 18. Juli 2012

Rock & Pop

Die A-cappella-Nacht beim Freiburger ZMF mit Unduzo, Montezuma’s Revenge und Rockappella.

Warum gibt es eigentlich fast nur A-Cappella-Gruppen für Männer? Von den großen Swingle Swingers abgesehen, spielen gemischte Formationen oder reine Frauenensembles kaum eine Rolle in der internationalen Szene. Ist dafür das historische Vorbild der Comedian Harmonists verantwortlich, der größere Tonumfang der männlichen Stimme (inklusive Falsett) oder einfach der größere Spieltrieb des Mannes? Man weiß es nicht.
Der Blödelfaktor war jedenfalls auch in der gut ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung