Der Nachgesang auf die DDR geriet zum Klamauk

Do, 08. Februar 2001

Lahr

Steffen Mohrs Auftritt auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung war mehr eine Aufarbeitung der eigenen Probleme.

SEELBACH. Die Zeiten, als DDR-Liedermacher auf West-Tournee noch volle Säle garantierten, sind vorbei. Das weiß auch Steffen Mohr, Kabarettist, Liedermacher und Schriftsteller aus Leipzig, der auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung am Dienstagabend ins Seelbacher "Bürgerhaus im Klostergarten" gekommen war. Es hatte sich nur ein kleines, aber interessiertes Bildungs-Publikum eingefunden, um den 58-jährigen ehemaligen Regimekritiker kennenzulernen.

"Der Wettlauf zwischen Hase und Igel - eine literarisch-musikalische Abenteuerreise ins Stasiland" nennt Mohr reichlich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ