Jugendfußball

Der Offenburger FV ist ein Sprungbrett für junge Kicker

Jakob Schönhagen

Von Jakob Schönhagen

Do, 10. Oktober 2019 um 20:40 Uhr

Jugendfußball

BZ-Plus Zahlreichen Talenten ist bereits der Sprung von den Junioren des OFV in höhere Gefilde gelungen. Doch bedeutet dieses Engagement auch eine große Herausforderung für die OFV-Jugendtrainer.

Von Offenburg in die weite Welt. Welche Adelung könnte mehr bedeuten, als die eines ehemaligen Jugendspielers, der sich aktuell anschickt, den Traum vom Leben als Profifußballer zu verwirklichen? Zahlreiche Fußballer durchliefen einst die Juniorenteams des OFV und schafften dann den Sprung in höhere Gefilde. Doch wie ist es heute um die Jugendarbeit beim OFV gestellt?

Es hat Gewicht, wenn Lars Kehl am späten Mittwochabend sagt: "Ich habe zwei Jahre beim OFV gespielt, mich immer wohl gefühlt, hatte super Trainer und eine sehr gute Mannschaft." Eine Woche hat er zuletzt bei einem Lehrgang der U18-Nationalmannschaft verbracht. Unter den Augen von Chefcoach Christian Wörns hat er sich gut angestellt. Mal wieder.

Der 17-Jährige ist das, was man in Fachkreisen Überflieger nennt. Seit er vor knapp fünf Jahren aus der Ortenau zum SC Freiburg wechselte, kennt Kehls Entwicklung ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ