Der Rechenfehler eines Mathematikers

Heidi Ossenberg

Von Heidi Ossenberg

Di, 01. Dezember 2009

Theater

Ralf Buron inszeniert "Homo Faber" im Freiburger E-Werk

Walter Faber glaubt nicht an Fügung, allenfalls an Zufälle, er mag keine Romane, mag dafür Mathematik, er kann einen Sonnenuntergang nicht als Ereignis feiern, kann ihn nur naturwissenschaftlich erklären. Dieser Faber hat ein unumstößliches Bild von der Welt, aber auch von sich selbst und seinen Mitmenschen.

Die tragische Geschichte des Technikers Walter Faber ist bekannt. Der Schweizer Dramatiker Max Frisch veröffentlichte sie vor mehr als 50 Jahren, Generationen von Schülern haben sie ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ