Leitartikel

Der Regen fehlt – und mit ihm noch viel mehr

Michael Neubauer

Von Michael Neubauer

Di, 11. August 2020 um 20:30 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Wir genießen Sonne satt, gerade jetzt in den Ferien. Und gleichzeitig wissen wir: Da stimmt was nicht. Wir ersehnen den Regen – und sollten aber auch radikale Schritte in der Klimapolitik fordern.

Es gab Zeiten, da durfte man über ihn wettern. Gerade im Urlaub. Da war er lästig, da konnte er die Ferien völlig vermiesen, da sollte er ausbleiben, andere treffen, höchstens eine Stunde dauern – dann ging man halt zur Not in ein Café oder zum Kartenspielen ins Zelt. Heutzutage wird er dagegen beim Wetter-Smalltalk sofort verteidigt, wenn er denn mal fällt. Weil die vertrocknete Natur ihn so dringend braucht. Der ausgedörrte Wald so leicht entzündbar ist. Weil die Grundwasserspiegel sinken. Die Bauern wehklagen. Die Blumen im Garten die Köpfe hängen lassen. Der Regen macht sich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung