Strenge und Explosion

Andrea-Silvia Végh

Von Andrea-Silvia Végh

So, 05. Mai 2019

Kunst

Der Sonntag Doppelspiel: Der Kunstverein Schopfheim zeigt Ulrike Seyboth und Ingo Fröhlich.

"Ich zeichne die Zeit, du malst den Moment." Dieser philosophisch-poetisch anmutende Satz von Ingo Fröhlich und Ulrike Seyboth steht für ihre Zusammenarbeit seit 2011. Der Kunstverein Schopfheim hat sie nun mit Zeichnungen, Malerei und Collagen in die Kulturfabrik eingeladen.

Ingo Fröhlich, 1966 geboren und auf der ostfriesischen Insel Norderney aufgewachsen, schloss Ausbildungen zum Tischler und Holzbildhauer ab, ehe er 1992 Meisterschüler an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee wurde. Dort lernte er die 1970 geborene Meisterschülerin Ulrike Seyboth aus Schneeberg im Erzgebirge kennen. Die beiden verloren sich nach ihren Studienabschlüssen aus den Augen, trafen sich aber 2011 nach ihren zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen wieder.

Da hatten beide bereits Förderpreise erhalten. Im Georg-Kolbe-Museum in Berlin waren sie begeistert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ