Kommunaler Haushalt

Der Stadt Bad Säckingen brechen die Einnahmen weg

Stefan Ammann

Von Stefan Ammann

Mi, 22. April 2020 um 13:00 Uhr

Bad Säckingen

Das Steueraufkommen sinkt und die Kindergartenbeiträge fallen aus. Im Nachtragshaushalt drohen Kürzungen.

Die Corona-Krise hat viele betriebswirtschaftliche Planungen komplett über den Haufen geworfen. Den Kommunen geht es derzeit nicht anders. Erst im Februar hatte der Bad Säckinger Gemeinderat den mehr als 1000 Seiten starken Doppelhaushalt 2020/21 verabschiedet. Zwei Monate später ist ein Großteil davon schon wieder Makulatur. Vor allem die städtischen Einnahmen werden empfindlich einbrechen. Das könnte bei dem ein oder anderen kommunalen Projekt zu Kürzungen führen.

Ein Loch in der Kasse
98.000 Euro Soforthilfe hat Bad Säckingen vom Land Baden-Württemberg erhalten. Diese Summe werde jedoch nicht ansatzweise ausreichen, um die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung