Account/Login

Leichtathletik-WM

Der Super-Samstag rettet die Bilanz

  • sid

  • Mo, 14. August 2017
    Leichtathletik

     

Neben Weltmeister Johannes Vetter gewinnen noch zwei Zehnkämpfer und eine Hürdensprinterin Medaillen.

Kai Kazmirek  | Foto: dpa
Kai Kazmirek Foto: dpa

LONDON (sid/dpa/gg). Der Super-Samstag hat den deutschen Leichtathleten die WM-Bilanz gerettet, Euphorie entfachte der Auftritt bei den Titelkämpfen in London aber nicht. Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 sehen sich die Verantwortlichen dennoch bestens gerüstet.

"Es ist nicht angebracht, in Pessimismus zu verfallen. Wir können zufrieden sein. Die Leichtathletik hat Potenzial, das gibt Anlass zu Optimismus für Tokio", sagte DLV-Präsident Clemens Prokop. "Mir war immer klar, dass wir in London unsere besten Chancen am Samstag haben. Daher habe ich auch die unter der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar