"Der Tiebreak ist eine gute Option"

dpa

Von dpa

Mi, 28. November 2018

Schach

Nach vielen Remis entscheidet sich die Schach-WM in London im Schnell- und Blitzschach / Titelverteidiger Carlsen ist siegessicher.

LONDON (dpa). Wer ist der beste Schachspieler der Welt? Die Antwort darauf liefert das letzte Kapitel der Schach-WM in London zwischen dem amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen und seinem Herausforderer Fabiano Caruana. Nachdem die zwölf regulären Partien mit klassischer Bedenkzeit allesamt remis endeten, entscheidet von diesem Mittwoch an der Tiebreak darüber, wer den begehrten Titel tragen darf.

Rückblende auf die zwölfte Partie am Montag. Carlsen ist mit Schwarz von Beginn an am Drücker und hat Caruanas Armee auf dem Brett zurückgedrängt. Außerdem hat er einen großen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ