Account/Login

Der Urwald kehrt zurück

  • So, 06. Januar 2019
    Ortenaukreis

     

Der Sonntag In Kappel-Grafenhausen erhalten die Rheinauen beim Projekt "Wilde Wald Weiden" ihr ursprüngliches Gesicht.

Die Rinderherde trägt dazu bei, dass d...e unliebsame Neophyten zurückdrängen.   | Foto:  Stefanie Salzer-Deckert
Die Rinderherde trägt dazu bei, dass der Wald sich „öffnet“, wie der pensionierte Lahrer Forstamtsleiter Bernhard Ihle erklärt. Die Rinder legen Pfade an und sorgen durch ihr Fressverhalten für eine Stärkung der Artenvielfalt, während sie unliebsame Neophyten zurückdrängen. Foto:  Stefanie Salzer-Deckert

Vor 150 Jahren, als der Rhein noch seinem natürlichen Lauf folgte, waren die Rheinauen auch Weideland. In Kappel-Grafenhausen weiden nun wieder Salers-Rinder – sie tragen zur Offenhaltung bei und helfen bei der Renaturierung.

Der Weg zurück zur Natur führt an Kuhfladen und Pferdeäpfeln vorbei durch den Wald: Auf einer Fläche von rund 100 Hektar Wald und Weideland im Taubergießen sind die Rinder und Pferde von Landwirt Tilmann Windecker zuhause. Seit Anfang 2015 macht Windecker mit beim Projekt "Wilde Wald ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar