Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2020

Der Weihnachtsball

Do, 03. Dezember 2020 um 16:48 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Eva Bolz und Lea Jauch, Klasse 4, Grundschule Neuershausen

Leines, der Kaiserpinguin, wohnt in einem großen Iglu in einem Dorf am Südpol. Er ist ein eifriger Zeitungsleser. Wie jeden Morgen um neun Uhr klopfte es an der Tür. Davor stand der Zeitungspinguin, der Leines die Mittwochsausgabe brachte. Er blätterte die Zeitung durch und fand eine fette Schlagzeile:

"Am Samstag, den 24.12.2020 findet um 17 Uhr auf dem Schlossberg ein Weihnachtsball statt", las Leines. Er beschloss, auf jeden Fall hinzugehen, und freute sich schon sehr darauf. Sofort watschelte er zum Telefon und rief seinen Freund Tom an, um ihn zu fragen, ob er mit ihm zu diesem Weihnachtsball gehen wollte. Tom antwortete: "Ja, natürlich, sehr gerne!"

Die Tage vergingen schneller als gedacht. Endlich war es soweit. Um 16.40 Uhr kam Tom. Er hatte schon am Mittwoch beim Taxiunternehmen angerufen und ein Flugtaxi bestellt, weil gerade alle öffentlichen Verkehrsmittel streikten. Leines und Tom waren sehr aufgeregt. Als das Flugtaxi dann endlich kam, brachte es die beiden Freunde in Windeseile zum Ball.

Der See auf dem Schlossberg war zugefroren und festlich mit Eiszapfen und Schneekugeln geschmückt. Alles glitzerte und funkelte. Leines und Tom zogen sich ihre Schlittschuhe an und konnten es kaum erwarten, auf das Eis zu kommen. Dort trafen sie viele alte Bekannte. Es gab auch eine Bar mit vielen leckeren Speisen und Getränken. Sie holten sich jeder einen großen Becher Punsch und einen Teller voll mit dampfenden Spaghetti. "Hmm lecker!", sagte Leines.

Plötzlich ertönte ein Lautsprecher: "Liebe Gäste! Ich freue mich sehr, dass ihr alle gekommen seid. Heute Abend, um 18 Uhr, gibt es einen Wettbewerb!" "Einen Wettbewerb?", rief Tom. Nun waren beide Feuer und Flamme, an diesem Wettbewerb mitzumachen und zu gewinnen.

Bald war es soweit. Mehrere Pinguine traten auf das Eis. Die Jury schaute aufmerksam zu. Jeder musste eine Pirouette tanzen und derjenige, der sich am besten drehte, erhielt einen Preis. Toms Meinung nach gelang Leines die schönste Pirouette. Und tatsächlich, auch die Jury stimmte für ihn, und Leines bekam den Hauptgewinn; einen Gutschein für das edelste Pinguinrestaurant. Es war ein tolles Fest und sie feierten bis in die Nacht hinein.

Auf dem Nachhauseweg fiel ihnen plötzlich ein: "Das Fest war ja am 24.12. - Weihnachten!" Als Leines in dieser Nacht sein Wohnzimmer betrat, lagen dort schon viele Geschenke, die die Pinguinwichtel in der Zwischenzeit gebracht hatten. Was für ein schöner und besonderer Tag