Der Whisky und die Reblaus

Christian Gruber

Von Christian Gruber

Do, 02. Januar 2020

Ausland

BZ-Plus Ein kleines Insekt aus Amerika vernichtete im 19. Jahrhundert viele Reben in Europa / Ersatz für Weine und Cognacs musste her – die Chance für Schottlands Nationalgetränk.

Bunnahabhain hat nichts von der Rebellenromantik, die sich mit einer schottischen Whiskybrennerei verbindet. Geht man durch das große Tor auf den rechtwinkligen Hof, fühlt sich das an, als betrete man einen Industriebau. Selbst die Steintreppe hoch zum Büro drückt sich ins Eck, damit genug Platz ist zum Verladen. Mehr sollte Bunnahabhain im Norden der Insel Islay bei seiner Gründung 1881 auch nicht sein: Eine Produktionsstätte, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen – nach Whisky.
Das "Wasser des Lebens", erfunden vielleicht von den Kelten, vielleicht von irischen oder schottischen Mönchen zu medizinischen Zwecken, war bis in die 1860er Jahre auf die britischen Inseln beschränkt. Bier zu brennen, das kannte man auf dem Kontinent nicht. Seinen Siegeszug verdankt der Whisky einem Insekt aus der Familie der Zwergläuse: der Reblaus. Im 19. Jahrhundert aus Nordamerika eingeschleppt, führt sie ein kompliziertes Leben. Sie befällt die Wurzeln der Weinstöcke und vernichtet sie. Zwischen 1865 und 1885 zerstörte der Eindringling große Teile der französischen Reben: 2,5 Millionen Hektar Fläche. In Deutschland wütete der Schädling ab 1874.
Aus Wein wird ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung