Account/Login

Der Widerstand in Form von Musik

  • Mo, 02. März 2020
    Müllheim

     

BZ-Plus Aktionsbündnis "Stopp Fessenheim" veranstaltet Konzert anlässlich der ersten Etappe der Stilllegung des AKW Fessenheim.

Energie, die über die Grenzen springt:... Freiburg mit „Fessengau“   | Foto: Dorothee Philipp
Energie, die über die Grenzen springt: Zweierpash aus Freiburg mit „Fessengau“ Foto: Dorothee Philipp

MÜLLHEIM. Ein Reaktorblock im Atomkraftwerk (AKW) Fessenheim ist abgeschaltet. Diese Etappe der Stilllegung feierte das aus elf deutschen und elsässischen Vereinen und Initiativen bestehende Aktionsbündnis "Stopp Fessenheim" mit einem Konzert in der Müllheimer Martinskirche. Seit der Katastrophe von Fukushima hat das Bündnis in Protestaktionen, Demonstrationen und hunderten von Mahnwachen die Abschaltung des Atommeilers gefordert. In dieser Zeit haben sich viele Kontakte über die Grenzen des Dreiecklandes hinweg gebildet.

Es waren prominente Akteure aus den drei Ländern gekommen: Jürg Stöcklin als Präsident des Trinationalen Atomschutzverbandes (TRAS) sowie die Vizepräsidenten Claude Ledergerber und Axel Mayer. Mayer war langjähriger Geschäftsführer des Umweltverbandes BUND Südlicher Oberrhein. Erhard Schulz war ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar