Deutsche gehen leer aus

dpa

Von dpa

Mi, 25. November 2020

Computer & Medien

Internationale Emmys in New York vergeben.

Die deutschen Nominierten sind bei den International Emmys leer ausgegangen. Die 1998 in Monheim am Rhein geborene Schauspielerin Emma Bading, die für ihre Rolle in dem ARD-Film "Play" in der Kategorie "beste Leistung einer Schauspielerin" nominiert war, musste sich bei der Verleihung ihrer britischen Kollegin Glenda Jackson geschlagen geben. Jackson wurde für ihre Rolle in dem TV-Drama "Elizabeth is Missing" ausgezeichnet. Die zweite Staffel der historischen ARD-Krankenhaus-Serie "Charité", die in der Kategorie "beste Drama-Serie" nominiert war, unterlag der Konkurrenz aus Indien, der Serie "Delhi Crime".

Wegen der Corona-Virus-Pandemie fand die Preisgala für nicht-amerikanische Produktionen diesmal weitgehend online statt. Die Nominierten für die in elf Kategorien vergebenen Preise waren aus aller Welt per Video zugeschaltet.