Deutsches Doppel beim G 20-Gipfel

Christopher Ziedler

Von Christopher Ziedler

Fr, 29. Oktober 2021

Ausland

Die noch amtierende Bundeskanzlerin nimmt ihren mutmaßlichen Nachfolger in Rom mit zu den Vier-Augen-Gesprächen.

Es ist eine ungewöhnliche Konstellation: Angela Merkel und Olaf Scholz werden beim G20-Gipfel am Wochenende die bilateralen Unterredungen mit anderen Staatschefs zusammen bestreiten. Die Noch-Kanzlerin will ein Zeichen setzen.

.
Eigentlich ist es "so, wie es immer ist", betonen deutsche Regierungsvertreter vor dem Stelldichein der Chefs der 20 größten Industrie- und Schwellenländer am Wochenende in Rom. Die Kanzlerin, die an allen Chefrunden dieses Formats seit der Erstauflage 2008 teilgenommen hat, nimmt zu ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung