Ermittlungen

Anschlag auf BVB-Bus: Polizei untersucht rechtsextremen Hintergrund

Johannes Nitschmann

Von Johannes Nitschmann

Fr, 14. April 2017 um 18:55 Uhr

Deutschland

Die Hintergründe des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund sind weiter unklar. Die Polizei verfolgt offenkundig auch Spuren in die rechtsextremistische Szene.

Die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft würden auch über die Ostertage intensiv fortgesetzt, sagte Behördensprecherin Frauke Köhler am Freitag. Es sei nicht auszuschließen, dass es sich bei den in islamistischem Ton verfassten Bekennerschreiben um eine Täuschung handele, um "Hass gegen Muslime" zu schüren, erklärte der Leiter des NRW-Verfassungsschutzes, Burkhard Freier, am Donnerstag vor dem Innenausschuss des Düsseldorfer Landtags. In den drei wortgleichen am Tatort aufgefundenen Schreiben eines angeblichen Kommandos "im Namen Allahs" fehlten typische arabische Floskeln.

Zwar spreche die brutale ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ