Interview

Was ein Onkologe über neue Arzneimittel sagt

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Sa, 09. April 2016

Deutschland

BZ-INTERVIEW mit dem Onkologen Wolf-Dieter Ludwig über die Entwicklung neuer Arzneimittel und deren Nutzen.

BERLIN. Die Pharmaindustrie gibt aus Sicht von Wolf-Dieter Ludwig zu wenig Geld für Forschung aus und verfehlt therapeutische Fortschritte. Arzneimittel, die keinen zusätzlichen Nutzen haben, sollten aus seiner Sicht nicht mehr von den Kassen bezahlt werden. Mit dem Berliner Onkologen sprach Bernhard Walker.

BZ: Am 12. April endet der Pharmadialog, an dem Vertreter mehrerer Ministerien und der Pharmaindustrie sowie Wissenschaftler teilnehmen. Welches Ergebnis erhoffen Sie von dem Dialog, der eine bessere Versorgung der Patienten mit Medikamenten zum Ziel hat?

Ludwig: Ich hoffe, dass auch über Schritte nachgedacht wurde, wie ein wichtiges Problem künftig angegangen wird, mit dem Ärzte und Patienten häufig konfrontiert sind.

BZ: Welches Problem ist das?

Ludwig: Die pharmazeutischen Unternehmer wollen so rasch wie möglich neue Arzneimittel in den Markt bringen. Das mag aus ihrer betriebswirtschaftlichen Sicht vernünftig sein, aus medizinischer Sicht ist es das häufig nicht. Bei den Onkologika zum Beispiel, also bei Arzneien zur Behandlung von Krebserkrankungen, gab ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ