Nachruf

Hedy Epstein, dem Holocaust durch Flucht entkommen, starb in den USA

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Di, 31. Mai 2016

Deutschland

Sie blieb eine Kämpferin bis ins hohe Alter. 2014 gingen Bilder der damals 90-jährigen Hedy Epstein um die Welt: Zwei Polizistinnen führen die alte Dame ab. In St. Louis im US-Bundesstaat Missouri hatte sie gegen den gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Michael Brown durch einen Polizisten demonstriert. Nun ist die Friedens- und Menschenrechtsaktivistin, 1924 in Freiburg geboren und in Kippenheim aufgewachsen, in St. Louis gestorben.

Vielen Menschen in der Region dürfte Hedy Epstein geborene Wachenheimer, bekannt sein durch ihre häufigen Besuche in der alten Heimat. In Schulen erzählte sie über ihr ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung