Sterbehilfe soll nicht kommerzialisiert ablaufen

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Do, 27. Februar 2020

Deutschland

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts suchen die Parteien im Bundestag nach Wegen im Umgang mit dem Recht auf selbstbestimmtes Sterben.

BERLIN. Die Bundesregierung will das Karlsruher Urteil zur Sterbehilfe "gründlich studieren" und "genau auswerten". Das sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin. Die SPD forderte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf, Konsequenzen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung