Trauer um Günter Grass

dpa

Von dpa

Di, 14. April 2015

Deutschland

Der Literaturnobelpreisträger starb mit 87 Jahren.

LÜBECK (epd). Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass ist am Montag im Alter von 87 Jahren in einem Lübecker Krankenhaus an einer Lungenentzündung gestorben. Grass habe mit seiner Literatur die Menschen begeistert und zum Nachdenken gebracht, schrieb Bundespräsident Joachim Gauck an die Witwe Ute Grass. "Sein Werk ist ein beeindruckender Spiegel unseres Landes." Grass sei ein streitbarer politischer Geist gewesen.

Spätestens seit Verleihung des Nobelpreises 1999 galt Grass als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart. Mehr als 70 Titel in rund 40 Sprachen umfasst sein Werk. Größter Erfolg war "Die Blechtrommel" (1959). Oskar Matzerath, der kleine Trommler und Außenseiter, erzählt das Leben im Danzig der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung