Statistik

Verbraucher vergeuden Lebensmittel – vor allem Obst und Gemüse

Armin Käfer

Von Armin Käfer

Di, 13. März 2012 um 16:27 Uhr

Deutschland

Dieser Trend ist teuer, ethisch fragwürdig, schadet der Umwelt und vernichtet Ressourcen: Deutsche Verbraucher vergeuden jährlich zentnerweise Lebensmittel. Zwei Drittel davon wären noch genießbar.

Alle drei Sekunden verhungert ein Mensch auf der Welt. 900 Millionen haben nicht genug zu essen. Dabei mangelt es weltweit keineswegs an Lebensmitteln. Allein in Deutschland werden jedes Jahr elf Millionen Tonnen weggeworfen. Das ist eine unvorstellbare Masse. Sie würde 275.000 Lastzüge füllen: eine Kolonne, die – Stoßstange an Stoßstange hintereinander aufgereiht – von Berlin bis in die russische Stadt Nowosibirsk jenseits des Urals reichen würde.

"Es ist Zeit für einen Bewusstseinswandel." Ilse Aigner Die Menge der nutzlos in den Abfall beförderten Lebensmittel haben Wissenschaftler der Universität Stuttgart jetzt für das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erhoben. Anlass dafür ist die ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ