Frauenfußball

DFB-Elf zieht nach 3:0-Sieg souverän ins WM-Viertelfinale ein

dpa

Von dpa

Sa, 22. Juni 2019 um 20:05 Uhr

Fussball

Beim Viertelfinal-Einzug gegen Nigeria bleibt das Team zum vierten Mal ohne Gegentor. Den ersten von drei Treffern erzielt Spielführerin Alexandra Popp, die somit ihr persönliches Jubiläum in Grenoble krönte.

Erst zeigte Alexandra Popp nach Sieg und Tor im Jubiläumsspiel ein flottes Tänzchen im Mittelkreis. Dann klatschte sie sich mit der lachenden Lea Schüller ab. Die deutschen Fußball-Frauen sind souverän ins WM-Viertelfinale eingezogen. Vor 17 988 Zuschauern im Stade des Alpes in Grenoble gab es am Samstag einen ungefährdeten 3:0 (2:0)-Sieg gegen Nigeria. Spielführerin Alexandra Popp (20. Minute) erzielte in ihrem 100. Länderspiel per Kopfball die Führung. Den zweiten Treffer steuerte Sara Däbritz (27.) per Foulelfmeter bei. Lea Schüller (82.) sorgte mit ihrem Tor für die Entscheidung. "Wir haben wirklich ein gutes Spiel abgeliefert", sagte Alexandra Popp im ZDF. "Wir waren souverän. Ich bin ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ