Bahnhofsachse

Blockiert der Volksbank-Neubau die Frischluftzufuhr für Freiburger Stadtteil?

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Di, 03. März 2020 um 10:53 Uhr

Stühlinger

BZ-Plus Seit Jahren gibt es Stress um eine Lücke im Gebäude des Freiburger Hauptbahnhof, die Frischluftzufuhr in den Stühlinger sichern soll. Jetzt wird das "Windfenster" durch den Volksbank-Neubau verdeckt.

Im Jahr 2000 wurde ein Fußgängerüberweg zum Politikum: Ein illegal errichteter Steg im Gebäuderiegel am Hauptbahnhof blockierte die Frischluftzufuhr zum Stadtteil Stühlinger. Jetzt, 20 Jahre später, ist der Steg immer noch da, eine von der Stadtverwaltung geforderte luftigere Gestaltung lässt weiterhin auf sich warten. Und damit nicht genug: Genau gegenüber wächst die neue Volksbank in die Höhe. Das jedoch blockiere die Luftmassen nicht, erklärt das Rathaus. Die Frischluft könne um den 45-Meter-Turm herum blasen.

Seit 20 Jahren beschäftigt das "Windfenster" die Verwaltung
Wenn Christiane Neumann-Kauer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ