Account/Login

Die Abwehr als Trumpf

dpa

Von dpa

Sa, 13. Januar 2024

Nationalmannschaft

Die deutschen Handballer wollen gegen Nordmazedonien vorzeitig das Ticket für die EM-Hauptrunde lösen. Dabei setzen sie wieder auf ein Weltklasse-Duo in der Abwehr.

Julian Köster (mit Ball) im Zweikampf mit dem Schweizer Lukas Laube  | Foto: Tom Weller (dpa)
Julian Köster (mit Ball) im Zweikampf mit dem Schweizer Lukas Laube Foto: Tom Weller (dpa)
Videostudium, Training und ein wenig Freizeit: Der zusätzliche Ruhetag vor dem wegweisenden EM-Gruppenduell mit Nordmazedonien kam den deutschen Handballern um Rückraum-Ass Julian Köster sehr gelegen. "Ganz herunterfahren kann man zwar nicht. Aber etwas mehr Regenerationszeit tut uns gut", sagte der 23-Jährige und fügte voller Vorfreude auf die Partie an diesem Sonntag (20.30 Uhr/ZDF und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar