Gotteshaus feiert Geburtstag

Die Adelbergkirche in Rheinfelden ist älter als die Stadt

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Mi, 11. September 2019 um 20:04 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Sie trohnt auf dem Hügel zwischen Stadt, Rhein und Bahnhof: Die Adelbergkirche in Rheinfelden. 1899 wurde sie eingeweiht. Seit 35 Jahren kümmert sich Werner Nuß um ihren Erhalt.

Ein rundes Jubiläum ist es nicht, aber da wird wiedermal ein "Zehner" voll. Die Adelbergkirche wird 120 Jahre alt. In den vergangenen Jahren war sie mehr im Gespräch als noch vor 25 Jahren, denn das Kirchlein musste sich dagegen durchsetzen, nicht hinter Neubauten zu verschwinden. Doch nunmehr ist die Lösung gefunden, die älteste Kirche der Stadt bleibt die Dominante auf dem Hügel zwischen Rhein, Bahnhof und Innenstadt.

1899 wurde sie erbaut, die Stadt gab es noch nicht, doch mit der Industrialisierung siedelte sich eine neue evangelische Gemeinde an. Für 50.000 Goldmark war das kleine Gotteshaus nach dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ