Die Arbeit der Zukunft

/ Von Hermannus Pfeiffer

& Von Hermannus Pfeiffer

Do, 05. September 2019

Wirtschaft

BZ-Plus Manche Unternehmen experimentieren mit Drohnen und voll digitalisierten Fertigungslinien – während andere noch mit Grundlagen kämpfen.

Die Arbeit der Zukunft gibt es schon. In großen Maschinen werden Schicht für Schicht dreidimensionale Mantelhaken, Lüftungsgitter oder Motorteile "gedruckt". Der 3-D-Druck steckt zwar noch in den Kinderschuhen, könnte aber eines Tages die Arbeitswelt und den Welthandel auf den Kopf stellen: Massenprodukte wie Smartphones oder Elektrofahrzeuge würden dann nicht mehr in Großserien in China oder Vietnam hergestellt, sondern als individualisierte Einzelstücke vor Ort in Hamburg oder Freiburg. Dies würde klassische Seehandelsrouten lahmlegen, Reedern und Logistikmanagern schlaflose Nächte bereiten und die Gewerkschaften in Deutschland vor neuartige Herausforderungen stellen.
Die Digitalisierung der Wirtschaft stellt auch das Geschäftsmodell der 1885 gegründeten Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) in Frage. Im Hamburger Hafen kommt bisher noch jeder dritte Container aus China an, jetzt wollen Angela Titzrath und ihre Vorstandskollegen "Das Tor zur Zukunft" aufstoßen.
Dazu übernimmt die HHLA die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung