Die Arche Noah für alte Apfelsorten

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Do, 10. Januar 2019

Ettenheim

Charlotte Götz bringt zum "Tag des Apfels" die Streuobstwiesenförderung der Stadt in Erinnerung / Vor zwei Jahren aufgelegt.

ETTENHEIM (fi). Bürgermeister Bruno Metz hat es in seiner Neujahrsansprache am Dreikönigstag einmal mehr betont: Die Stadt unternehme und investiere viel für den Erhalt der regionalen Kulturlandschaft. Ein wichtiger Mosaikstein sei hier die Förderung von Streuobstwiesen.

Per Definition sind Streuobstwiesen eine Form des Anbaus hochstämmiger Obstbäume, die auf Mehrfachnutzung angelegt ist: Das Obst wird ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ