Kommentar

Die Aufarbeitung muss auch 60 Jahre nach dem Bau der Mauer weitergehen

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Do, 12. August 2021 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Wer den Unrechtsstaat DDR verklärt, der verkennt die Grausamkeiten, die das Regime seinen Bürgern angetan hat. Noch immer, mehr als 30 Jahre nach dem Mauerfall, kämpfen Opfer um Anerkennung.

Jeder kennt die Filmaufnahmen vom 13. August 1961 in Schwarz-Weiß: Während DDR-Grenzsoldaten Stacheldrahtbarrieren im geteilten Berlin errichten, während Fenster und Türen entlang der Grenze zugemauert werden und Menschen fassungslos zuschauen, wie sie – je nach Perspektive – ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung