Jugend und Beruf

Die Ausbildung im Einzelhandel ist sehr beliebt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 29. Januar 2021 um 16:19 Uhr

Anzeige Rund 53 000 Auszubildende gab es 2019 nach Zahlen des Statistischen Bundesamts im Bereich der Einzelhandelskaufleute, weitere rund 38 000 absolvieren die zweijährige Ausbildung als Verkäuferinnen und Verkäufer.

Der Einzelhandel ist damit nicht nur ein wichtiger Arbeitgeber, er steht auch in Sachen weit vorn bei den beliebtesten Ausbildungsberufen.

Diese beiden sind als Kernberufe des Einzelhandels anzusehen. Darüber hinaus bieten Handelsunternehmen in weiteren Berufen aus, so etwa Kaufleute für Büromanagement, Fachkräfte für Lagerlogistik und Fachlageristen, Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk, bei Kosmetikern, Floristen und vielen anderen. Zumindest der Lebensmitteleinzelhandel hat in Corona-Zeiten systemrelevanten Status.

Für den wachsenden Onlinehandel wurde außerdem der Ausbildungsberuf Kaufmann beziehungsweise Kauffrau im E-Commerce geschaffen, für den es auch eine entsprechende Ausbildungsverordnung gibt.

Vor wenigen Jahren wurden die beiden Schlüsselausbildungen Verkäufer und Einzelhandelskaufleute modernisiert. Dabei konnte auf die Neuordnung aus dem Jahr 2004 zurückgegriffen werden, die bereits 2007 und 2009 ergänzt wurde durch die Wahlqualifikation "Grundlagen unternehmerischer Selbstständigkeit" und durch die Einführung der sogenannten gestreckten Abschlussprüfung für die Einzelhandelskaufleute.

Die Erfahrungen daraus wurden durch das Bundesinstitut für Berufsausbildung evaluiert und flossen in die neue Ausbildungsverordnung von 2017 ein.

Beibehalten wurden die beiden Berufe Verkäufer und Einzelhandelskaufleute, wobei die Ausbildungsinhalte der ersten beiden Ausbildungsjahre in beiden Berufen identisch sind. Hierbei werden in beiden Ausbildungsberufen im zweiten Lehrjahr vier Wahlqualifikationen zur Auswahl gestellt, im dritten Ausbildungsjahr gibt es acht weitere, von denen drei gewählt werden müssen. Bewährt habe sich nach der Evaluation auch die gestreckte Abschlussprüfung bei den Kaufleuten.
Aktuelle Ausbildungsplätze sind hier gelistet.