Die Besucher sind live dabei

Annette Mahro

Von Annette Mahro

So, 09. September 2018

Colmar

Der Sonntag Der Isenheimer Altar in Colmar wird in den kommenden vier Jahren restauriert.

Gut möglich, dass Matthias Grünewalds berühmte Auferstehung Christi die Bewunderer des Isenheimer Altars in Colmar demnächst mit noch mehr Leuchtkraft beeindruckt. Schockmomente sind aber nicht auszuschließen.

Nach der Restaurierung ist vor der Restaurierung. Wenn der Isenheimer Altar, das zwischen 1512 und 1516 entstandene Hauptwerk Matthias Grünewalds, inklusive der geschnitzten Altarkästen von Nikolaus von Hagenau in den kommenden vier Jahren sozusagen generalüberholt wird, dann ist das für den berühmten spätgotischen Wandelaltar nicht das erste und es wird auch nicht das letzte Mal sein. Bis zur letzten Firnisabnahme 2011 sind, beginnend mit 1794, bereits acht Restaurierungen dokumentiert.

Das Werk, das die ganze Zeit über zugänglich bleibt, besteht aus elf auf Lindenholz gemalten Altartafeln, die dem heiligen Antonius und der Passion Christi sowie Verkündigung, Geburt und Auferstehung gewidmet sind. Hinzu kommt der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ