Account/Login

Die Eichstetter Synagoge brannte am hellen Tag

  • Mi, 12. November 2008
    Eichstetten

     

Gedenkfeier zur gewaltsamen Zerstörung des jüdischen Gotteshauses vor 70 Jahren / 1717 waren die ersten Juden zugezogen

Bei der Feier zum 70. Jahrestag der Ze...ns Baulig vor der Gedenktafel Gebete.   | Foto: mario schöneberg
Bei der Feier zum 70. Jahrestag der Zerstörung der Eichstetter Synagoge sprachen Pfarrerin Irene Hassler und der katholische Gemeindereferent Hans Baulig vor der Gedenktafel Gebete. Foto: mario schöneberg
EICHSTETTEN. In Eichstetten brannte am 10. November 1938, am Tag nach der so genannten Reichskristallnacht die örtliche Synagoge. Am Montagabend gedachten mehr als einhundert Menschen am Ort des Geschehens der Eichstetter Juden und deren Vertreibung. "Der Brand der Synagogen und die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar