Kommentar

Die Expo-Pläne des Landes sind eine teure Blamage für die CDU

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Mo, 28. September 2020 um 22:02 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Der Steuerzahler muss für die ehrgeizigen Dubai-Pläne geradestehen. Ein halbes Jahr vor der Landtagswahl passt das schlecht zum Selbstverständnis der CDU als Partei, die weiß, wie Wirtschaft geht.

Bis vor einem Jahr waren den Plänen für ein Baden-Württemberg-Haus auf der nächsten Weltausstellung in Dubai Jubelüberschriften à la "Baden-Württemberg schlägt Kalifornien" sicher. Das Land ist die einzige Region weltweit, die neben 192 Staaten mit einem eigenen Pavillon auf der Expo 2021/22 vertreten sein wird. Nun versucht Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) an die alte Erzählung anzuknüpfen, indem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung