Die Faszination des Fremden

Frank Berno Timm

Von Frank Berno Timm

Do, 11. Februar 2010

Waldkirch

Andreas Kirchgäßner und Thomas Gundermann mit ihrer Geschichte von einer Reise auf die Djemaa el Fna im Georg-Scholz-Haus.

WALDKIRCH. Das war der eigentliche Reiz: die Begegnung mit einer weithin fremden Kultur. Andreas Kirchgäßner und der Musiker Thomas Gundermann zeigten am Samstagabend mit einer Mischung aus Reportage, Hörspiel und Konzert, wie spannend es sein kann, eine völlig andere Welt auf sich wirken zu lassen. Marrakesch und seine Djemaa el Fna, der Platz der Geköpften, standen im Mittelpunkt dieses ausgezeichnet besuchten Abends im Georg-Scholz-Haus.

Was Kirchgäßner und Gundermann anbieten, geht über eine Reisereportage im Wochenendmagazin einer Tageszeitung gewiss hinaus. Man spürt den beiden die Spannung ab, die entsteht, wenn sie sich den Aissaoua-Männern, die auf dem riesigen Platz mit ihren Schlangen hantieren, nähern. Sie suchen nach dem, was sich abseits von bezahlter Inszenierung auf diesem Marktplatz abspielt. "Wir alle befinden uns im Strudel dieses Platzes", weiß Kirchgäßner. Marrakesch sei "die orientalische Stadt schlechthin", beobachtet er, der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ