Diskussion um den Klimawandel

Die FDP dringt in der Klimadebatte nicht durch – dabei hätte sie etwas zu sagen

Norbert Wallet

Von Norbert Wallet

Mo, 12. August 2019 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Jeder spricht derzeit über den Klimawandel – jeder? Wo ist die FDP? Die Partei hat jüngst einen ganzen Parteitag darauf verwendet, über das Thema zu reden. Und wird trotzdem nicht gehört. Warum?

Was verbieten wir denn heute, und was verteuern wir: Reisen? Fleisch? Große Autos? Das Halten von Haustieren? Da geht doch noch mehr, das kann doch nicht alles gewesen sein. Die Klimadebatte in Deutschland nimmt momentan eine ungute Wendung, der Weg führt ins national Verengte, ins moralisch Verbiesterte.

Da wäre es doch eigentlich nicht verkehrt, wenn es eine Partei gäbe, die auf einige Dinge hinweist: Zum Beispiel, dass die Klimakatastrophe ohne technologischen Fortschritt nicht zu bekämpfen ist. Dass es sinnvoller ist, auf Ansporn der Kreativen zu setzen als auf Bestrafung der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ