Am 1. Mai

Die Frauen des SC Freiburg spielen erstmals im DFB-Pokalfinale

Tamara Keller

Von Tamara Keller

So, 28. April 2019 um 12:00 Uhr

Frauenfussball

BZ-Plus Am 1. Mai stehen die Frauen des SC Freiburg erstmals im DFB-Pokalfinale. Gleichzeitig ist es das zehnte eigenständige Pokal-Frauenfinale, ohne in den Männer-Wettbewerb eingebettet zu sein.

Wenn die Frauen des SC Freiburg am kommenden Mittwoch (17.15 Uhr/ARD) den Rasenplatz im Kölner Rheinenergiestadion betreten, ist das ein besonderer Moment: Es ist das erste Mal, dass sie im Finale um den DFB-Pokal spielen. Das Spiel bringt ein weiteres Jubiläum mit sich: Bereits zum zehnten Mal findet ein Frauenfinale des DFB-Pokals statt, ohne in den Männer-Wettbewerb eingebettet zu sein.

Unter lautem Jubel durfte am 15. Mai 2010 Inka Grings, damals Spielführerin des FCR 2001 Duisburg, den neuen Pokal entgegennehmen. Denn der neue Austragungsort in Köln wurde zum Anlass genommen, eine neue Trophäe anzufertigen. Der FCR 2001 Duisburg siegte beim ersten eigenständigen Frauen-Pokalfinale gegen den FF USV Jena mit 1:0. "Wir hatten uns damals sehr darüber gefreut, dass es ein eigenes DFB-Pokalfinale der Frauen gibt – und umso schöner war es, dass wir mit dem FF USV Jena gleich beim ersten Mal dabei sein durften", sagt Jana Burmeister, obwohl ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ