Die Heimat im Herzen bewahrt

Klaus Brust

Von Klaus Brust

Fr, 25. Juli 2014

Hausen im Wiesental

Erhard Zeh aus Malsburg-Marzell trat mit heiteren Geschichten und Liedern im Hebelhaus auf / Dem Markgräflerland verbunden.

HAUSEN. Zum letzten Gruppenabend vor den Sommerferien konnte die Vorsitzende der Muettersproch-Gsellschaft Gruppe Wiesetal, Heidi Zöllner, im Hebelhaus unter den Gästen eine Abordnung der Gruppe Dreiländereck aus Lörrach willkommen heißen. Wohl dürfte der Gestalter des Abends ein Zugpferd gewesen sein, Erhard Zeh aus Haltingen, der mit fröhlichen und nachdenklichen Liedern von namhaften Liedermachern aus dem alemannischen Sprachraum bestens unterhielt.

Der 67-jährige Sänger und Chorleiter überraschte seine Zuhörer mit dem Bekenntnis, ein Franke und nicht Alemanne zu sein, der aber bereits im Alter von sechs Jahren nach Malsburg-Marzell übersiedelte, als Lehrer am Hoch- und Oberrhein wirkte, wobei Wehr sein erster Einsatzort war. In Haltingen war er Rektor.

Mit "Wälderalemannisch" und "Beamtenbadisch" konnte er sich immer verständlich machen, sagte Erhard Zeh schmunzelnd. Der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ