Ehrenamt

Die Helfer der Hospizgruppe Dreisamtal spenden Trost und Zeit

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Sa, 07. Dezember 2019 um 10:56 Uhr

Kirchzarten

BZ-Plus Die Hospizgruppe Dreisamtal besteht seit 25 Jahren. Zurzeit engagieren sich 16 Helferinnen und Helfer ehrenamtlich für Sterbende und deren Angehörige.

Sterben, der Tod. Wie es wohl sein wird, in den letzten Tagen und Stunden des Lebens? Eine Frage, so alt wie das Menschsein selbst. Jeder hat diesen letzten Weg zu gehen, doch niemand kann sagen, wie der finale Schritt sein wird. Und da ist auch nichts, was einen Hinweis geben könnte. Auch Brigitte Eckmann weiß nicht mehr als alle anderen. Auch wenn sie sich jetzt seit mehr als 20 Jahren um Sterbende kümmert. Die 68-Jährige, seit 35 Jahren in Buchenbach zu Hause, leitet die Hospizgruppe Dreisamtal, die dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiern kann.

Was Brigitte Eckmann und ihre derzeit 16 Helferinnen und Helfer können, ist Hilfe leisten – den Kranken, Sterbenden und deren Angehörigen. Die Hospizmitarbeiter erfüllen Wünsche und befriedigen Bedürfnisse. Sie spenden Trost und Zeit. Sowohl ambulant in den Familien der Betroffenen, als auch stationär bei Bewohnern des Oskar-Saier-Hauses, dem von der Caritas getragenen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ