Die HSG II hat einen breiteren Kader

Nikolaus Rhein

Von Nikolaus Rhein

Do, 01. Oktober 2020

Südbadenliga

Die Handball-Südbadenliga der Frauen startet ebenfalls an diesem Wochenende. In der Südstaffel ist die zweite Mannschaft der HSG Freiburg mit von der Partie, die ihr erstes Spiel aber erst am 10. Oktober gegen die HSG Dreiland bestreitet. "Die Vorbereitung war extrem lang. Da ist es manchmal schwierig, die Spannung hochzuhalten", resümiert HSG-Trainer Manuel Majocchi die vergangenen Wochen, und blickt voller Tatendurst auf den Rundenstart: "Wir haben acht Neuzugänge zu verzeichnen und unseren Kader in der Breite verstärkt", sagt er. Zuvor hätte die HSG II nur einen Stamm von drei bis vier Spielerinnen zur Verfügung gehabt, während die anderen noch in der ersten Mannschaft gespielt hätten. Auch im taktischen Bereich hat sich bei der HSG II viel getan: "Wir haben ein neues Abwehrsystem implementiert", verrät Majocchi, "da greifen so langsam die Automatismen."